Skip to main content

Good Vibrations – Vibrationstraining zum Muskelaufbau

vibrationsplatte-muskel-aufbau

Sie heißen VibroGym, PowerPlate oder Galileo – die Vibrationsplatten sind das neue Geheimrezept wenn es um Ausdauersport, Ganzkörpertraining oder Muskelaufbau geht. War das Vibrationstraining vor ein paar Jahren noch primär auf den Kreis der Leistungssportler ausgerichtet, gibt es momentan immer mehr Amateure und Hobbyruckler. Den „Good Vibrations“ kann man sich eben nicht entziehen. Kaum ein Sport- und Fitnessgerät verfügt über so zahlreiche und effektive Trainingseinheiten und macht dabei so viel Spaß. Neben einer Steigerung der Koordination oder Begleiter im Kampf gegen die Kilos wird den Vibrationsplatten auch ein immenser Beitrag auf dem Gebiet des Muskelaufbaus nachgesagt.

Vibrationstraining ist DAS Muskelaufbautraining für Ungeduldige. Es steht stellvertretend für effektive Trainingserfolge mit minimalem Zeitaufwand. Bereits nach 10 Übungseinheiten zu je einer halben Stunde oder weniger stellen sich die ersten Erfolge ein. Studien haben ergeben, dass das simple Training auf Vibrationsplatten effiziente Resultate für Muskelkraft, Knochendichte und Stoffwechsel mit sich führt. Vorbei sind die Zeiten, in denen man in überfüllten Räumen zwischen schwitzenden Menschen schwere Hanteln wuchten musste. Die Zukunft des Muskelaufbautrainings heißt Vibrationstraining. Einfach draufstellen, durchschütteln lassen, fertig. Aber was genau steckt dahinter? Wie können Vibrationsplatten einem beim Muskelaufbau helfen?

Hier finden Sie unseren großen Vibrationsplatten Ratgeber.

Das Geheimnis liegt in den von dem Gerät Vibrationen begründet. Durch die schnellen Wipp-Bewegungen der Vibrationsplatte wird in der Muskulatur ein Dehnreflex evoziert, welcher zu einer Kontraktion der gedehnten Muskulatur führt. Ein weiterer Vorteil der Vibrationsplatten besteht darin, dass bei einer Trainingseinheit nachweislich mehr Muskelfasern zeitgleich involviert werden als beim Kraftsport. Ebenfalls für die Vibrationsplatten spricht der Tatsachenbestand, dass beim Vibrationstraining Muskelpartien zum arbeiten gebracht werden die im Normalfall ignoriert werden. Verwiesen sei hier auf die tiefen Rücken- und Bauchmuskeln. Lästige Rückenschmerzen werden mit den Vibrationsplatten also bald der Vergangenheit angehören. Befürworter des Vibrationstrainings sprechen davon, dass beim Vibrationstraining die Aktivierung der Muskulatur bei ungefähr 100 Prozent liegt. Bei so einem effektiven und effizienten Ganzkörpertraining nimmt man den Muskelkater gerne in Kauf.

Allerdings sollten Sie dem Gerät keine Zauberkräfte zuschreiben. Wer annimmt, dass er nur durch Vibrationstraining stahlharte Oberarme bekommt wird bald enttäuscht und desillusioniert aufgeben.


Ähnliche Beiträge